STAUDT Narbencreme

Staudt Narbencreme wurde von Plastischen Chirurgen des Rode Kruis-Krankenhauses im niederländischen Beverwijk entwickelt, einem bekannten Zentrum für Schwerbrandverletzte. Die hochwirksame Creme ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung und Forschung, bei ihrer Entwicklung wurde und wird eng mit der Niederländischen Brandwundenstiftung zusammengearbeitet. Staudt Narbencreme setzt sich zudem für Studien im Bereich Pflege von Brandverletzten ein.

Staudt Narbencreme wird seit vielen Jahren von Plastischen Chirurgen für die Behandlung von Narben eingesetzt.

Sie eignet sich für alle Arten von äußerlichen Narben, etwa:

  • Operationsnarben
  • Unfallnarben, darunter Schürfwunden
  • Brandnarben
  • Narben nach Bestrahlung
  • Narben durch Akne, Windpocken, Dehnungsstreifen und andere dermatologische Probleme

Die Narbencreme kann direkt nach Schließung der Wunde und Entfernung eventueller Fäden auf die Haut aufgetragen werden. Sie wird mehrmals täglich leicht in die Haut einmassiert.

Die Creme sollte während der gesamten Ausreifungsphase der Narbe verwendet werden. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis eine Narbe ausgereift ist. Danach ist nicht mehr zu erwarten, dass die Narbencreme die Narbe noch weiter beeinflusst, in Rücksprache mit dem Plastischen Chirurgen ist dann eventuell eine Narbenkorrektur möglich. Im Anschluss an die Ausreifungsphase hält die Creme die Haut geschmeidig und spendet ihr Schutz und Pflege.

 

Die Cremes sind ohne Parabene und Allergene.

 

STAUDT littekencrème
werkt nauw samen met:

Nederlandse brandwond stichting

Bekijk enkele resultaten

STAUDT ENTWICKELT IN ZUSAMMENARBEIT MIT: